www.music-newsletter.de

Mit einem Klick auf “Übersicht” kommst Du zurück zur Startseite dieses Verzeichnisses. “Neue CDs” bringt Dich zu den neuesten Rock CDs, “Genres” zur Übersicht aller Genres und aller Stilrichtungen. “Verzeichnis” zeigt Dir in einer Übersicht alle auf unserer Webseite vorgestellten Rock CDs.

Übersicht

Neue CDs

Genres

Verzeichnis

Startseite

xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx

xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx

xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx

xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx

xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx

LEISTUNGSFÄHIGE FIRMEN EMPFEHLEN SICH

ADRENALINE RUSH “SOUL SURVIVOR”   Zurück zur Übersicht - Back to the previous page  

Adrenaline Rush - Soul Survivor

TRACKLISTING:

01.  Adrenaline
02.  Love Like Poison
03.  Breaking The Chains
04.  Soul Survivor
05.  Stand My Ground
06.  My Life
07.  Break The Silence
08.  Sinner
09.  Shock Me
10.  Wild Side
11.  Don’t Wake Me Up
12.  Crash
13.  Soul Survivor (Acoustic Version)

TEENIE HARD ROCK

Für Fans von:  Lita Ford - Bon Jovi - Doro Pesch - Vixen

SCHWEDEN

Lustig. Erst vor einer Woche war es eines der Themen bei unserem musikalischen Stammtisch. Findet übrigens (fast) jeden Dienstag Abend statt, bei Interesse: stammtisch@music-newsletter.de – das Thema war: Wann ist Werbung effektiv? In den 80er Jahren gab es mal eine Firma namens „Carvin“ (okay, die gibt es immer noch), die ein so gut wie gar nicht bekleidetes Mädel vor ihre Verstärker stellte und in Fachmagazinen (Guitarplayer, Guitarworld) posieren ließ. Der “Shitstorm” der entrüsteten Leser waren riesengroß (obwohl es damals noch kein Internet gab für die Öffentlichkeit), aber der Name des Unternehmens war plötzlich in aller Munde.

Jetzt halte ich eine CD in der Hand, auf dessen Cover eine Blondine guckt und sich mit Netzstrumpfhosen lasziv auf einem türkisfarbenen Sofa räkelt. Allein der Anblick dürfte bei manchem Musikfan für gestiegenes „Adrenaline“ sorgen. So heißt auch der Album-Auftakt, der eine mehrteilige Sleaze-Party-Stadion-Hard-Rock-Party einläutet. Die Musik erinnert an einen Mix aus „Mötley Crue“, „Def Leppard“ und „Skid Row“, die Band kommt aus Schweden und hat sich 2012 gegründet. Das optische Aushängeschild des Quintetts ist natürlich Sängerin Tave Wanning, die mit den Gitarristen Sam Oderlindh und Alexander Hagman sowie dem Bassist Joel Fox und dem Drummer Marcus Johansson das zweite Album aufgenommen hat. „Love Like Poison“ war bereits im Februar als Single veröffentlicht worden. Stimmlich erinnert mich das Mädel an eine Kreuzung aus Doro Pesch. Stevie Nicks und Britney Spears und in gewissen Momenten stelle ich mir sogar vor, dass sie auch im Schlagermetier gut aufgehoben wäre. Der Titelsong „Soul Survivor“ könnte auch gut und gerne als hardrockiger „Abba“-Schmachtfetzen durchgehen. Ist natürlich alles Ansichtsache, mir selbst ist die Musik der Schweden eigentlich zu poppig, das gute musikalische Niveau mag ich der Gruppe aber trotzdem nicht absprechen. Anspieltipps: „Stand My Ground“, die heavyrockende Dröhnung „Break The Silence“ und in „Wild Side“, zeigen die beiden Gitarristen, dass sie sogar artistisch und geschmackvoll mit einer fetten Shredder-Einlage a la Yngwie Malmsteen oder John Norum (das ist der von „Europe“) losbrettern können. Material für kommende Kuschelrock-Alben gibt’s ebenfalls mit der “Acoustic Version” des Titelstücks.

Fazit: ADRENALINE RUSH erfinden das hardrockende Rad nicht neu, haben aber einen soliden Zweitling abgeliefert, der nicht enttäuscht und im einen oder anderen Moment richtig Partystimmung aufkommen lässt. Und wer sich am nächsten Wochenende gerade in Italien befindet, die Band absolviert am 30. April einen Auftritt beim Frontiers Festival: http://www.frontiersrockfestival.com/?lang=en

VÖ: 21.04.17

Verfügbar: CD & Digitales Album

Empfehlung: K K K K K K K K K K

Web:  www.adrenalinerush.se/  &  www.frontiers.it/  (Label) & https://youtu.be/TrlccUXeUJ8

TOURDATEN

xxxxxxxxxxxx

xxxxxxx

xxxx

xxxxxxxxxxxxxxxxxxx

xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx

x

xxxxxxxxxxxxxxx

xxxxxxxxxxxxxxxxxx

Legende KAUFEMPFEHLUNGEN

KKKKKKKKKK

NDS - 1,749

Sagenhaftes Album, gehört in JEDE Sammlung, für die einsame Insel

KKKKKKKKKK

NDS 1,750

Sehr gutes Album, genre-spezifisch unter den  besten 1000 aller Zeiten

KKKKKKKKKK

NDS 1,850

Empfehlenswertes Album, gehört in die gut sortierte Plattensammlung

KKKKKKKKKK

NDS 1,950

Ganz gut gelungen, es gibt aber vergleichbare Alben im Genre

KKKKKKKKKK

NDS 2,050

Kann man hören, rein in die Sammlung,  bei Bedarf wieder hervorholen

KKKKKKKKKK

NDS 2,150

Durchschnittliches Album,  nur für Edel-Fans empfehlenswert

KKKKKKKKKK

NDS 2,250

Nicht so gelungen, es gibt Bessere im Genre und auch von diesem Act

KKKKKKKKKK

NDS 2,350

Langweilig, Weihnachtsgeschenk für Feinde und Finanzbeamte

KKKKKKKKKK

NDS 2,450

Schwaches Album, CD und  Cover als Unterlage im Katzenklo

KKKKKKKKKK

NDS 2,550

Grauenhaftes Album, ab damit in die Verbrennungsanlage

KKKKKKKKKK

NDS 2,650

Kackastrophal, ein Verbrechen an der musikalischen Menschheit

xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx

xxxxxxxxxxxxx

xxxxxxxxxxxxx

xxxxxxxxxxxxx

xxxxxxxxxxxxx

xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx